Das Brailleschriftkomitee der deutschsprachigen Länder (BSKDL)

Folgender Artikel vom Ende Oktober 2009 informiert über die Rekonstituierung des Brailleschriftkomitees der Deutschsprachigen Länder:

Rekonstituierung des Brailleschriftkomitees der Deutschsprachigen Länder

von Richard Heuer gen. Hallmann

Das Brailleschriftkomitee der Deutschsprachigen Länder (BSKDL) wurde am 30. Januar 1998 in Wien von der Brailleschriftkommission, in der weit über 20 Organisationen aus den verschiedensten Bereichen der Blindenselbsthilfe und der Blindenbildung der Schweiz, Österreichs und Deutschlands vertreten waren, als ständiges Gremium zur Pflege und Weiterentwicklung der Blindenschriftsysteme für den deutschsprachigen Raum institutionalisiert. In das Gremium wurden sieben Personen delegiert und Richard Heuer gen. Hallmann zum Vorsitzenden gewählt.

Eine Wieder-, Nach- oder Neubesetzung des Brailleschriftkomitees durch die Brailleschriftkommission ist aus technischen, organisatorischen und nicht zuletzt finanziellen Gründen kaum praktikabel. Deshalb mussten im Hinblick auf das Fortbestehen und zur gesicherten Einbindung des Brailleschriftkomitees in die Arbeit insbesondere der Blindenselbsthilfe neue Lösungen gefunden werden.

Auf seiner Sitzung vom 28.2. bis 1.3.2009 in Leipzig hat sich das Brailleschriftkomitee intensiv mit diesen Fragen beschäftigt und folgenden Vorschlag erarbeitet:

Die wichtigsten Organisationen der Blindenselbsthilfe und der Blindenbildung im deutschsprachigen Raum erhalten künftig das Recht, Delegierte in das Brailleschriftkomitee zu entsenden. Die Delegierten müssen nicht Mitglieder der entsendenden Organisation sein. Unverzichtbar ist jedoch, dass die Organisationsvertreter über eine hohe Punktschriftkompetenz verfügen.

Folgenden Organisationen wird ein Delegierungsrecht zuerkannt:

Summarisch ergibt das sieben Personen; entspricht also exakt der ursprünglich intendierten personellen Kapazität des Brailleschriftkomitees der Deutschsprachigen Länder.

Dieser Vorschlag wurde von allen beteiligten Verbänden und Organisationen akzeptiert und angenommen. Im Laufe des Sommers 2009 benannten die delegierungsberechtigten Organisationen ihrer Vertreter, so dass sich das Brailleschriftkomitee am 1.10.2009 mit folgenden Personen neu konstituieren kann:

Schriftführer des Brailleschriftkomitees wird Christian Waldvogel, Zürich (SBS).

Per E-Mail-Verfahren wurde Richard Heuer gen. Hallmann im Oktober 2009 ohne Gegenstimme bei einer Enthaltung zum Vorsitzenden des neuen Brailleschriftkomitees gewählt.

Zurück zur Hauptseite www.braille.ch
Interne Seite für BSKDL-Mitglieder

URL: http://www.braille.ch/bskdl.htm
Letzte Änderung: 2011-03-23