AG Braille im VBS

Aktuell:

Informationen zur Fachtagung der AG Braille in Hamburg vom 18. - 20.04.2013.

Seitenübersicht

Zurück zur Hauptseite www.braille.ch


Was ist der VBS?

Der volle Name lautet:
Verband für Blinden- und Sehbehindertenpädagogik e.V.
(früher: Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und −pädagogen e.V.

Der VBS ist Fachverband für alle Berufsgruppen, die im Blinden- und Sehbehindertenbildungswesen tätig sind, insbesondere an Schulen, Internaten, therapeutischen Einrichtungen, Berufsbildungs- und -förderungswerken, Hochschulen u.a.

Interessierte Personen ausserhalb dieses Berufsfeldes können im VBS Fördernde Mitglieder werden.

Mehr Informationen zum VBS selber finden Sie auf dessen eigener Homepage:
Link zur VBS-Homepage: http://www.vbs-gs.de

Zurück zur Seitenübersicht


Was ist die AG Braille im VBS und was macht sie?

Die Arbeitsgemeinschaft Braille bietet ein Forum im VBS für die Erörterung aller Fragen in Bezug auf die Brailleschrift im Blinden- und Sehbehindertenbildungswesen in den deutschsprachigen Ländern.

Zu ihren jährlichen Fortbildungsveranstaltungen kommen Mitglieder und Nichtmitglieder des VBS - Fachleute sowie Hobbypünktler - zusammen, um Aktualitäten rund um die Brailleschrift unter die Lupe zu nehmen. Derzeit aktuelle Themen sind:

Sensibilisierung für die Notwendigkeit einer zweckmässigen Darstellung und Werkzeuge für deren Realisierung bildeten ein Hauptthema der Fortbildungsveranstaltung der AG Braille im September 2000. Daraus resultierte ein Leitfaden zu Aspekte der Übertragung von Punktschrifttexten "Mathilde".

Zurück zur Seitenübersicht


Leitung der AG Braille

Sprecherin der AG Braille:Dr. Petra Aldridge, Basel
Andere Vorstandsmitglieder:Heidi Theiß-Klee, Marburg
Vivian Aldridge, Basel
Bernhard Sporer, Nürnberg

Zurück zur Seitenübersicht


Kontaktadresse der AG Braille

Dr. Petra Aldridge
In den Ziegelhöfen 93
CH-4054 Basel
Tel.: 0041/061.321.83.05 (privat)

Die E-Mail-Adresse besteht aus: "ag-leitung" und "@" und "braille.ch" - natürlich zusammengeschrieben.

Zurück zur Seitenübersicht


Fachtagung der AG Braille 2013 in Hamburg

Die Eckdaten der 2013er Fachtagung der AG Braille:

Datum:Donnerstag, 18. - Samstag, 20. April 2013
Fortbildungsveranstaltungsort:Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte, Borgweg 17a, 22303 Hamburg
Thema:Multipunkti - Von der brailleschen medialen Ein- zur Vielfalt

Ausführliche Informationen zur Fachtagung 2013

Zurück zur Seitenübersicht


Fachtagung der AG Braille 2011 in Wien

Die Eckdaten der 2011er Fachtagung der AG Braille:

Datum:Donnerstag, 10. - Samstag, 12. März 2011 (nicht Februar, wie mancherorts gestanden)
Fortbildungsveranstaltungsort:Bundes-Blindenerziehungsinstitut, Wien
Thema:Wie kommt Anton zu Pünktchen? - Die Vermittlung der Brailleschrift doch kein Buch mit sieben Siegeln? Aus der Praxis für die Praxis

Ausführliche Informationen zur Fachtagung 2011

Zurück zur Seitenübersicht


Braille21

Der Weltbraillekongress Braille21 findet vom 27. bis 30. September 2011 in Leipzig statt. Die AG Braille engagiert sich vor allem am "Deutschen Braille-Tag" am Dienstag, 27. September (mit Kongresssprache Deutsch). Weitere Informationen zu Braille21 befinden sich auf der Braille21-Webseite:

Die Aktivitäten der AG Braille am Kongress werden zur gegebener Zeit hier vorgestellt.

Zurück zur Seitenübersicht


16. Soester Fachtagung (Kooperartionsveranstaltung (mit Beteiligung der AG Braille)

Die Eckdaten der 16. Soester Fachtagung mit Beteiligung der AG Braille:

Datum:Freitag, 12. - Sonntag, 14. November 2010
Fortbildungsveranstaltungsort:Tagungshaus Soest (ehem. Landesinstitut für Schule), Soest
Thema:Brailleschrift in Ausbildung und Beruf - Psychologie, Vermittlung, Technik

Tagungsprogramm und Anmeldeformular finden Sie unter den beiden folgenden Links:

Zurück zur Seitenübersicht


Fachtagung der AG Braille 2010 in Ilvesheim

Unterlagen und Informationen aus der Fachtagung vom 4. - 6. Februar in Ilvesheim finden Sie auf http://braille.ch/agbrl10.htm.

Die Eckdaten der 2010er Fachtagung der AG Braille:

Datum:Donnerstag, 4. - Samstag, 6. Februar 2010
Fortbildungsveranstaltungsort:Schloss-Schule Ilvesheim (Mannheim)
Thema:Anfang und Ende - und von den Punkten dazwischen

Ausführliche Informationen zur Fachtagung 2010

Zurück zur Seitenübersicht


"Wenn die Punkte mit den Strichen…" - eine Tagung zum Thema Schriftverwendung

Gemeinsame Tagung der VBS-Arbeitsgemeinschaften "Braille", "IT", "Mathematik" und "Integration sehgeschädigter Schüler in Regelschulen" vom 19. - 21. Juni 2009 in Friedberg/Hessen

Im Jubiläumsjahr von Louis Braille wollen die vier VBS-Arbeitsgemeinschaften "Braille", "IT", "Integration" und "Mathematik" eine gemeinsame Tagung zu den aktuellen Ent-wicklungen im Themenbereich "Schriften und Schriftsysteme" durchführen, Erfahrungsberichte auswerten, aktuelle Trends vorstellen und neue Ideen kennenlernen.

Ausführliche Informationen zur gemeinsamen Tagung in Friedberg

Zurück zur Seitenübersicht


Fortbildungsveranstaltung der AG Braille 2009 in Unterschleißheim/München

Die Eckdaten der 2009er Fortbildungsveranstaltung der AG Braille:

Datum:Donnerstag, 5. - Samstag, 7. Februar 2009
Fortbildungsveranstaltungsort:Sehbehinderten- und Blinden-Zentrum Südbayern, Unterschleißheim (München)
Thema:Entweder ... und: die schwierige Entscheidung bei der Wahl der Schriftsysteme

Ausführliche Informationen zur Fortbildungsveranstaltung 2009

Zurück zur Seitenübersicht


Fortbildungsveranstaltung der AG Braille 2006 in Marburg

Die Eckdaten der 2006er Fortbildungsveranstaltung der AG Braille:

Datum:Donnerstag, 9. - Samstag, 11. Februar 2006
Fortbildungsveranstaltungsort:die Blista in Marbung/Lahn
Thema:Braille in Grenzbereichen

Ausführliche Informationen zur Fortbildungsveranstaltung 2006

Zurück zur Seitenübersicht


Fortbildungsveranstaltung der AG Braille 2005 in Zürich

Die 2005er Fortbildungsveranstaltung der AG Braille fand vom 10. - 12. Februar an der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte in Zürich statt.

Information zur Fortbildungsveranstaltung 2005

Zurück zur Seitenübersicht


"Schriftliche Rechenverfahren bei blinden und hochgradig sehbehinderten Grundschülern als Anregung zum Umgang mit taktilen Medien" von Melanie Krombach

An der Fortbildungsveranstaltung der AG Braille im Jahre 2002 leitete Melanie Krombach einen Workshop zu schriftlichen Rechenverfahren. Diese sehr praxisorientierte Präsentation fand einen solchen Anklang, dass die AG sie für den VBS-Kongress 2003 in Dortmund vorschlug, wo sie ebenso erfolgreich war. Hier können Sie den Inhalt in schriftlicher Form nachlesen:

Zurück zur Seitenübersicht
Zurück zur Hauptseite www.braille.ch

URL: http://www.braille.ch/agbrl.htm
Letzte Änderung: 2012-04-14